Dachreinigung

Wir reinigen Ihr Dach!

Dachbeschichtung

Wir beschichten Ihr Dach!

Dachsanierung

Wir sanieren Ihr Dach!

Referenzen Dachbeschichtungen

Referenzen - die Galerie!


Eine Dachbeschichtung ist nicht in der Lage die Fähigkeit von Dachwerkstoffen zu beeinflussen ob und wie viel Wasser ein Dachwerkstoff in sich aufnimmt. Die Masse der Wasseraufnahme geschieht in Dampfform bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 80%.

Frostschäden treten nur bei Ziegeln auf

Tatsache ist zunächst einmal, Frostschäden treten eigentlich nur bei Ziegeln auf. Dachsteine können nicht mehr als drei, allerhöchstens vier Masseprozent Wasser in sich aufnehmen und das reicht nicht aus, um Schäden durch Frost zu verursachen. Ob mit oder ohne Dachbeschichtung, ihre innere Struktur ist zu massiv, zu kompakt. Es sind nicht genug Poren vorhanden, um mehr Wasser in sich aufzunehmen. Auch dann nicht, wenn sie beispielsweise 40, 60 oder noch mehr Jahre alt sind.

Ziegel können mehr Wasser aufnehmen      

Ziegel dahingegen sind nicht so kompakt und ihr Wasseraufnahmekoeffizient sowie die Fähigkeit Wasser zu speichern liegt bedeutend höher. Anstatt Frostschäden zu verhindern, kann eine Dachbeschichtung auf Ziegeln sogar welche hervorrufen. Natürlich sind fast alle Dachfarben diffusionsoffen, keine Frage. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ganz oben nichts weiter als eine Schicht Plastik ist und diese verlangsamt die Abgabe von Wasser deutlich. Je dicker diese Schicht ist, desto langsamer geschieht dieser Prozess. Bis hin zum fast völligen Stillstand.

Ziegel können einem altersbedingten Substanzabbau unterliegen

Im Gegensatz zu Dachsteinen unterliegen Ziegel einem alters- und materialbedingten Substanzabbau. Dieser vollzieht sich mehr oder weniger schnell. Ausschlaggebend hierfür sind im wesentlichen folgende Faktoren:
  • Brennverfahren
  • Brenndauer
  • Brenntemperatur
  • Qualität des Ausgangsmaterials
Dieser Substanzabbau kann sowohl die Fähigkeit des Ziegels erhöhen Wasser ich sich aufzunehmen, als auch sein Speichervermögen. Und genau hier kommt dann die Dachbeschichtung ins Spiel. Sie lässt zwar Wasserdampf hindurch, aber schlichtweg nicht genug.

Kapillarer Wasseraustausch in Ziegeln

Anders als beim kompakten Dachstein, erfolgt innerhalb des Ziegels der Wasseraustausch kapillar.  Dabei wird bis zu 1000-mal mehr Wasser transportiert als bei der so genannten Dampfdiffusion und ohne Dachbeschichtung funktioniert das alles auch wunderbar. Es regt sich ein Sonnenstrahl, die Ziegeloberfläche erwärmt sich sofort und die Feuchtigkeit beginnt fast unverzüglich zu verdunsten. Im Ziegel beginnt das Wasser kapillar nach oben zu steigen und dann? Ja dann ist die Dachbeschichtung im Weg. Eine Schicht Plastik, die den Prozess erst einmal um den Faktor 1000 ausbremst. Ab hier heißt es nämlich werten. Der Flieger wird gegen eine Bimmelbahn getauscht. Und untendrunter staut sich das Wasser.

Im Sommer kommt es so bestenfalls zur Bildung von Blasen. Das ist schlimm genug, auch Dachbeschichtungen kosten Geld. Und im Winter? Ja, im Winter führt dieser Effekt dann sehr zuverlässig zu Frostschäden. Um nicht missverstanden zu werden. Die Dachbeschichtung hat den Ziegel nicht kaputt gemacht. Reagiert er mit Frostschäden, dann war er wohl ohnehin am vermutlichen Ende seiner Lebensdauer. Gleichwohl hat sie aber vielleicht dazu beigetragen, seine Lebensdauer über Gebühr zu verkürzen.

Frostschäden bei Dachsteinen?       

Bei Dachsteinen ist oft zu beobachten, dass die untere rechte Ecke diagonal beschädigt, beziehungsweise abgeplatzt ist. Ursächlich hat das aber mit Frostschäden nichts zu tun. Vielmehr handelt es sich hier um kleine Stauchungen, kleinste Haarrisse, wie sie zum Beispiel durch Verpackung, Transport und Verlegen typischerweise entstehen können. Erst im Laufe von Jahrzehnten sorgt der Frost dafür, dass diese Ecken abfallen.

Mit einer Dachbeschichtung kann das nicht verhindert werden.


Meist gelesen

Support Center

DBS GmbH
Am Storchsborn 1
63546 Hammersbach

Tel.: 0 61 85 - 89 95 67-5
info@dbs-dachbausanierung.de

Kostenloser Kontakt:
0800 - 724 46 00

Letzte Beiträge

Rubriken

  • Startseite
    Zurück zum Anfang, um von vorne beginnen zu können...

  • Referenzen
    Der Fachbetrieb und seine Referenzen...
  • Fragen
    Infos - häufige Kundenfragen und Antworten zum Thema Dach und Beschichtung...

Copyright © 2019 by www.dachbeschichtungen-aus-meisterhand.de. Alle Rechte vorbehalten                             Online Marketing Agentur: Köln | Dialog

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen